Postvollmacht


PostvollmachtEine Postvollmacht, ist eigentlich nur ein „Schreiben“ zum entgegennehmen von Sendungen einer anderen Person. Trotzdem wird man da nicht ohne weiteres alle Sendungen an eine Person entgegennehmen können, wenn man nur eine gewöhnliche Postvollmacht hat. Für eine Postvollmacht mit der z.B. auch „eigenhändige“ Post engegengenommen werden darf, muss man einen besonderen Abschnitt einfügen, der auch noch gesondert unterschrieben werden muss. Damit soll sich vor allem der Vollmachtgeber noch einmal verdeutlichen, in welcher „Tragweite“ er die Vollmacht erteilt.

 

Postvollmacht

Postvollmacht mit eigenhändig entgegenzunehmender Post
 

Hiermit bevollmächtige ich als Vollmachtgeber den Vollmachtnehmer:

Name, Vorname (ggf. Geburtsname) Name, Vorname (ggf. Geburtsname)
Anschrift Anschrift Ort Ort

für den Zeitraum von (Datum) bis (Datum), an mich gerichtete gewöhnliche Postsendungen entgegenzunehmen oder bei den zuständigen Poststellen abzuholen.

 

Ort, Datum

 

(Unterschrift)

 

Der Bevollmächtigte ist auch befugt Sondersendungen und „eigenhändig“ auszuliefernde Sendungen entgegen zu nehmen und den Empfang dieser zu quittieren.

 

Ort, Datum

 

(Unterschrift)