Vollmacht Auskunft

Vollmacht AuskunftDie persönlichen Daten einer Person sind in mehreren Datenbanken erfasst, beispielsweise bei Ämtern, Behörden und anderen Institutionen oder bei Krankenkassen und Versicherungen. Grundsätzlich hat immer derjenige, dessen Daten gespeichert sind, das Recht auf Akteneinsicht und Auskunft. Je nach Rechtsgeschäft, können auch der Ehepartner, die Eltern oder die Kinder das Recht auf Akteneinsicht haben, ohne dass es hierfür einer Vollmacht bedarf, beispielsweise bei Auskünften aus Familienbüchern. Aufgrund der Schweigepflicht für Ärzte, Rechtsanwälte und anderer, dürfen diese auch nur insofern Auskunft geben, wie sie dazu ermächtigt wurden. Bei Ehepartnern und leiblichen Kindern tritt das Problem nicht auf. Jedoch bei Lebenspartnerschaften ohne Trauschein und auch bei Kindern, die nicht die eigenen sind. Dann muss der Vollmachtgeber eine Vollmacht für Auskünfte erteilen. Wie das aussieht, worauf zu achten ist und vieles mehr erfahren Sie hier.

Des Weiteren können von dritten Auskünfte eingeholt werden, wenn ein rechtliches Interesse besteht, dass jedoch entsprechend nachgewiesen werden muss. Daneben kann es notwendig werden, dritten eine Vollmacht zu erteilen, die zur Akteneinsicht und Auskunft berechtigt. Ein Beispiel hierfür wäre die Vollmacht für eine Bank, die dadurch Auskünfte über personenbezogene Daten vor Eröffnung eines Kontos oder vor einer Kreditvergabe einholen kann. Im privaten Bereich ist die Vollmacht Auskunft jedoch vermehrt für Partner und Kinder auszustellen, mit denen man nicht leiblich oder durch Gesetz verwandt ist.

Vollmacht Auskunft für Partner und nicht eheliche Kinder

Etwa jedes 4. Kind wächst heute in „anderen Familienverhältnissen“ auf. Dazu zählen, neben alleinerziehenden, auch die so genannten Patchwork Familien. Rein rechtlich gehören Familienmitglieder, die nicht in einer ehelichen Gemeinschaft leben bzw. Kinder, die juristisch nicht wenigstens als Kind aufgenommen sind, nicht zu dem Kreis, der von Ärzten und co. Auskünfte erhält. Ein Problem im täglichen Leben. Die „Stiefmutter“ bekommt beim Kinderarzt keine Auskunft und bekommt auch im Krankenhaus keine Informationen über den Gesundheitszustand vom Lebenspartner. Aber nur deswegen die Ehe eingehen? Nein! Sie können durch eine Vollmacht Auskunft dafür sorgen, dass dieser Fall nicht eintritt.

So sieht die Vollmacht Auskunft aus

Das hier angebotene Musterschreiben muss entsprechend angepasst werden und ersetzt nicht die juristische Beratung.

Vollmacht für ärztliche Auskünfte

Vollmachtgeber

Name
Anschrift

Geburtsdatum/- ort

 

Vollmachtnehmer

Name
Anschrift

Geburtsdatum/- ort

Herr/ Frau (Name und Anschrift des Vollmachtnehmers) wird durch dieses Schriftstück dazu bevollmächtigt, Auskünfte durch meine behandelnden Ärzte, das Pflegepersonal sowie den Trägern der Einrichtungen zu erhalten.

Dem/der Bevollmächtigten soll umfassend Auskunft über meinen Gesundheitszustand sowie Einsicht in die Krankenunterlagen erteilt werden.
Die behandelnden Ärzte sowie das Pflegepersonal werden von ihrer Schweigepflicht gegenüber dem/der Bevollmächtigten
entbunden. Diesem/Dieser ist im weitestgehend möglichen Umfang ein Besuchsrecht zu gestatten.
Ort, Datum

_____________________     ____________________
(Unterschrift Vollmachtgeber)     (Unterschrift Vollmachtnehmer)

Musterschreiben: Vollmacht Auskunft von Ärzten als Word Datei(rtf) zum Downloaden

 

Vollmacht Auskunft Rechtsanwalt

Damit ein Rechtsanwalt alle notwendigen Schritte einleiten kann, um für Ihre Rechte zu kämpfen, braucht er manchmal Auskünfte von anderen. Beispielsweise, braucht ein Rechtsanwalt bei Verkehrsangelegenheiten oft Auskunft aus dem Verkehrszentralregister oder von Ärzten. Da der Rechtsanwalt sensible Daten aber nicht einfach so auf Verlangen erhält, braucht er eine entsprechende Vollmacht von Ihnen. In der Regel wird diese Vollmacht bereits bei Beauftragung des Anwaltes erteilt. Der Rechtsanwalt wird dem Mandanten dazu eine entsprechende Vollmacht zur Unterschrift vorlegen.

Vollmacht Auskunft Rentenversicherung

Die deutsche Rentenversicherung ist angehalten, personenbezogene Informationen nur an berechtigte heraus zu geben. Auch kann die Rente nur durch den Berechtigten beantragt werden. Übernimmt dies nun eine dritte Person, so braucht es dafür eine Vollmacht. Meist wird diese bereits mit der Vorsorgevollmacht erteilt oder das Gericht ordnet die Betreuung an und erteilt dem gesetzlichen Betreuer eine entsprechende Vollmacht.

Vollmacht Auskunft Bauamt

Wird ein Architekt für jemanden tätig, so kommt dieser in der Regel nicht umhin, Akteneinsicht und Auskünfte durch das Bauamt einzuholen. Dazu braucht der Architekt aber eine Vollmacht für Auskünfte. Andernfalls darf das Bauamt bestimmte Informationen nicht herausgeben.

Vollmacht Auskunft Familienkasse

Auch wer Auskünfte durch die Familienkasse bzgl. des Kindergeldbezugs einholen möchte, brauch eine Vollmacht, soweit es sich dabei um Auskünfte über Dritte handelt.

Vollmacht Auskunftserteilung Bank

Banken unterliegen dem so genannten Bankengeheimnis. Sie dürfen keine Auskünfte über Kunden herausgeben. Manchmal ist es dennoch notwendig. In diesem Fall muss der Bank aber eine Vollmacht zur Auskunftserteilung vorgelegt werden.

Musterschreiben:Vollmacht Auskunft

Da es eine Vielzahl von Ämtern und Institutionen gibt, für die eine Vollmacht für Auskünfte erteilt werden muss, haben wir hier eine allgemeine Vorlage erstellt, die schnell entsprechen ihrer Verwendung angepasst werden kann.

Das hier bereit gestellte Musterschreiben muss individuell vervollständigt werden und ersetzt nicht die anwaltliche Besprechung.

Vollmacht für die Einholung von Auskünften (und Akteneinsicht)

Vollmachtgeber

Name
Anschrift

 

Vollmachtnehmer

Name
Anschrift

 

Hiermit betraue ich, (Name und Anschrift des Vollmachtgebers), Herrn / Frau (Name und Anschrift des Vollmachtnehmers) Informationen für (Bezeichnung des Rechtsgeschäfts) bei (Amt, Versicherung, Krankenkasse, Datenbank u.ä.) einzuholen bzw. Einsicht in die in diesem Zusammenhang relevanten Akten zu nehmen.

Diese Vollmacht ist einmalig für die Erteilung von Auskünften bezogen auf das o.g. Rechtsgeschäft gültig. (Oder: Durch meinen schriftlichen Widerruf erlischt die Vollmacht.)

 

Ort, Datum

____________________        _______________________

(Unterschrift Vollmachtgeber) (Unterschrift Vollmachtnehmer)

Musterschreiben: Vollmacht Auskünfte als Word Datei(rtf) zum Downloaden