Vollmacht Großeltern

Ihre Kinder lieben Oma und Opa? So sehr, dass sie auch gerne mal bei diesen übernachten oder mit ihnen verreisen möchten? Das ist zunächst einmal sehr schön, da eine enge Oma-Kind oder Opa-Kind Bindung wirklich wertvoll für Kinder ist. Aber auch Großeltern profitieren davon natürlich. Doch Sie als Eltern möchten natürlich auch, dass Ihre Kinder gut aufgehoben sind, wenn sie bei Oma und Opa die Zeit verbringen. Noch viel mehr gilt das, wenn Sie nicht vor Ort sind oder anwesend sein können. Doch darf Oma mit Ihrem Kind zum Arzt? Darf Opa statt Ihrer Person zum Elternsprechtag gehen? Eine Vollmacht für die Großeltern kann genau das möglich machen.

Was wäre, wenn Sie die Vollmacht für die Großeltern ganz einfach und entsprechend Ihrer Anforderungen erteilen könnten und der Oma oder dem Opa somit entsprechende Befugnisse zuteilen können? Dies ist möglich und bedarf gar keinem großen Aufwand. Mit einer Großeltern Vollmacht sind beispielsweise Arztbesuche gar kein Problem.

Nehmen Sie sich einige Minuten Zeit und lesen Sie, wie die Vollmacht für die Großeltern erteilt wird und worauf Sie dabei in jedem Fall achten sollten. Zudem finden Sie Informationen dazu, in welcher Form Sie die Vollmacht am besten erteilen können und in welchen Bereichen Sie eine solche Vollmacht nutzen können.

Wann kommt eine Vollmacht für Großeltern in Frage?

Reise mit Ihren Kindern Abholung vom Kindergarten Besuch beim Kinderarzt
Fahrt ins Ausland Begleitung zur Operation Vertretung beim Elterngespräch
Betreuung während Ihrer Abwesenheit Allgemeine Personensorge Ausflug mit den Kindern

Es gibt eine ganze Reihe an Situationen, in denen eine Vollmacht für die Großeltern in Frage kommen kann. Diese bietet für Sie umfangreiche Möglichkeiten und erlaubt es beispielsweise, dass die Großeltern das Kind vom Kindergarten abholen oder es bei einer Fahrt ins Ausland begleiten.

Dabei sollten Sie die Vollmacht immer individuell erteilen, sodass diese bei Bedarf auch akzeptiert wird. Sie haben dabei natürlich auch die Möglichkeit, einzelne Aspekte auszuklammern.

Wie sollte die Vollmacht für die Großeltern erteilt werden?

Es hängt davon ab, zu welchem Zweck Sie eine Vollmacht für die Großeltern erteilen. Sollen Ihre Eltern die Kinder aus dem Kindergarten abholen, reicht ein mündliche Vollmacht in vielen Fällen aus. Dazu können Sie im Kindergarten einfach Bescheid geben, dass die Großeltern das Kind abholen. Das wird in aller Regel akzeptiert.

Handelt es sich hingegen um eine Reisevollmacht für das Kind, sollte diese besser schriftlich erteilt werden. So kann die Vollmacht bei Bedarf vorgelegt werden und der Übertritt der Grenze wird zum Beispiel problemlos möglich sein.

Gut zu wissen:

Erteilen Sie eine Vollmacht schriftlich, kann diese per PC geschrieben oder handschriftlich erteilt werden. Wichtig ist in jedem Fall, dass die Vollmacht dann von Ihnen per Hand unterzeichnet wird. Ohne eine Unterschrift wird diese in den meisten Fällen nicht akzeptiert.

Was muss in der Vollmacht für die Großeltern immer enthalten sein?

Damit die Vollmacht für die Großeltern bei den betreffenden Stellen auch akzeptiert wird, muss darin einiges an Angaben zu finden sein. So sollten Sie in jedem Fall angeben, wie Ihr Kind heißt und wann es geboren ist. Aber auch die Angaben zu Ihnen als Erziehungsberechtigte sowie zu den bevollmächtigten Großeltern sind relevant.

  • Name und Geburtsdatum des Kindes
  • Angaben des Vollmachtgebers
  • Angaben zu den Bevollmächtigten
  • Inhalt der Vollmacht (Abholung, Betreuung, Arztbesuch etc.)
  • Wirksamkeit und Dauer der Vollmacht
  • Widerrufsmöglichkeit
  • Unterschrift durch Erziehungsberechtigte

Beim Inhalt der Vollmacht sollten Sie sich stets darauf beziehen, was Ihren Eltern – also den Großeltern – damit möglich sein soll. Sollen diese Ihr Kind zum Arzt begleiten, erwähnen Sie also, welcher Arzt gemeint ist. Ebenfalls kann es dann ratsam sein, den Grund für den Arztbesuch zu nennen.

Kann die Vollmacht für Großeltern auch widerrufen werden?

Eine nicht widerrufbare Vollmacht gilt in Deutschland oftmals als sittenwidrig. Somit können Sie die Vollmacht stets widerrufen, falls es dafür einen Grund gibt. Solche Fälle gibt es immer wieder, sodass Sie die erteilte Vollmacht immer widerrufen können.

Gut zu wissen:

Der Widerruf muss auf dem Weg erfolgen, auf dem auch die Vollmacht erteilt wurde. Haben Sie die Vollmacht schriftlich erteilt, muss diese also auch schriftlich widerrufen werden.

(Mustervorlage Vollmacht für Großeltern)

Nutzen Sie die nachfolgende Mustervorlage für die Vollmacht für Großeltern ausschließlich, wenn Sie diese zuvor an Ihre Anforderungen angepasst haben. Dabei müssen einige Angaben gemacht oder auch Passagen entfernt/hinzugefügt werden. In einigen Fällen kann die Rücksprache mit einem Juristen sinnvoll sein.

Vollmacht für Großeltern

Vollmachtgeber: _________________________________________ (Anschrift und Name der Eltern)

Bevollmächtigte: _________________________________________ (Name und Adresse der Großeltern)

Betreffendes Kind: _________________________________________ (Name und Geburtsdatum)

Als Vollmachtgeber erteilen wir für die Großeltern – Bevollmächtigte – unseres Kindes eine Vollmacht für:

  • Abholung vom Kindergarten am _________________________________________
  • Reise ins Ausland von / bis _________________________________________
  • Betreuung des Kindes im Zeitraum _________________________________________
  • Begleitung zum Kinderarzt _________________________________________ (Praxis)
  • Ausflug nach _________________________________________ mit dem Kind
  • Andere Option _________________________________________

Die Vollmacht ist gültig bis zum _________________________________________ und kann außerdem stets widerrufen werden. Sie gilt bei Vorlage dieses Dokuments.

_________________________________________

Datum, Ort                Unterschrift Erziehungsberechtigte

Die Vollmacht für die Großeltern bietet für Sie als Eltern und Erziehungsberechtigte viel Komfort und macht es möglich, die Großeltern der Kinder verstärkt einzubeziehen. Vor allem wird diese bei dringenden Terminen oder bei Reisen benötigt. Wenn Sie die Mustervorlage nutzen, passen Sie diese zuvor in jedem Fall an.