Vollmacht Gesellschafterversammlung

Sie sind Gesellschafter eines Unternehmens? Dann ist Ihnen sicherlich bewusst, dass regelmäßige Gesellschafterversammlungen anstehen, die für wichtige Entscheidungen und Diskussionen genutzt werden. Doch was ist, wenn Sie zu diesem Termin verhindert sind oder schlichtweg keine Zeit haben? Verfällt dann Ihr Stimmrecht, wenn es um wichtige Entscheidungen geht? Nicht zwingend, denn es gibt für Sie eine Möglichkeit, hier entsprechend zu agieren. Eine Vollmacht zur Gesellschafterversammlung kann in Frage kommen – und diese können Sie leicht selber erteilen, sodass Ihr Stimmrecht trotzdem wahrgenommen werden kann.

Für Sie wäre es hilfreich, wenn Sie zur Gesellschafterversammlung eine Vollmacht erteilen könnten, sodass ein Vertreter für Sie an dieser teilnimmt? Dann sollten Sie weiterlesen, denn genau diese Möglichkeit besteht. Sie können eine Vollmacht für die Gesellschafterversammlung einfach selber erteilen und müssen dabei nur auf einige Details achten. Auf diese Weise kann Ihr Stimmrecht bei der Gesellschafterversammlung durch eine dritte Person ausgeübt werden.

Nehmen Sie sich einfach einige Augenblicke Zeit und lesen Sie die wichtigsten Informationen, die Sie zur Vollmacht für die Gesellschafterversammlung benötigen. So erfahren Sie, welche Form die Vollmacht haben muss und auch, welche Inhalte diese bieten sollte. Am Ende können Sie auf diese Weise einfach selber eine Vollmacht für die Gesellschafterversammlung erteilen und sich dementsprechend durch eine dritte Person vertreten lassen.

Welchem Zweck dient eine Gesellschafterversammlung?

Die Gesellschafterversammlung ist das Treffen aller Gesellschafter eines Unternehmens. Dabei werden wichtige Entwicklungen besprochen, Entscheidungen getroffen und Diskussionen geführt. Daher ist es in aller Regel auch wichtig, dass alle Gesellschafter an der Versammlung teilnehmen. Ist das aus gesundheitlichen oder auch zeitlichen Gründen nicht möglich, kann ein Vertreter entsandt werden. Dieser muss dann allerdings eine Vollmacht für die Gesellschafterversammlung erhalten, sodass dieser vor Ort auch stimmberechtigt ist.

Eine solche Vollmacht für die Gesellschafterversammlung können Sie einfach selber erteilen, eine notarielle Beglaubigung ist hierbei nicht erforderlich. Somit kann eine Vollmacht für die Gesellschafterversammlung von Ihnen leicht und schnell selber erstellt werden – falls Sie zum Beispiel kurzfristig erkranken und einen Vertreter entsenden wollen.

Wann kann sich eine Vollmacht zur Gesellschafterversammlung für Sie lohnen?

Wenn Sie aus unterschiedlichen Gründen nicht an der Gesellschafterversammlung teilnehmen können, kann eine Vollmacht eine entsprechende Option für Sie sein. Sie können damit leicht einen Vertreter entsenden und diesen dazu ermächtigen, Sie entsprechend zu vertreten – auch Ihr Stimmrecht kann damit übernommen werden und Ihre Stimme verfällt somit nicht.

Mögliche Gründe für Ihre Abwesenheit können dabei sein. Sie sind:

  • erkrankt
  • gesundheitlich anderweitig beeinträchtigt
  • im Urlaub
  • beruflich zu stark eingespannt
  • beruflich nicht vor Ort

In diesem Fällen kann eine Vollmacht für die Gesellschafterversammlung für Sie eine Lösung sein und es somit möglich machen, dass Ihre Interessen dennoch vertreten werden.

Was muss die Vollmacht zur Gesellschafterversammlung alles beinhalten?

Ihre Vollmacht für die Gesellschafterversammlung sollte in jedem Fall einige Details beinhalten, damit diese am Ende auch akzeptiert wird und gültig ist. So sollten Ihre persönlichen Daten zu finden sein und auch die Details zur Vollmacht sollten darin enthalten sein. Ebenso sind auch diese Faktoren entsprechend relevant:

  • Angaben zu Ihrer Person
  • Nachweis der Gesellschafteraktivität
  • Angaben zum Bevollmächtigten
  • Inhalt der Vollmacht allgemein
  • Option zum Widerruf
  • Unterschrift von Ihnen

Tipp für Sie:

Eine Unterschrift ist in jedem Fall erforderlich und muss bei einer schriftlichen Vollmacht zu finden sein. Daher sollten Sie diese auch keinesfalls vergessen und die Vollmacht nach der Erstellung direkt unterschreiben.

Muss die Vollmacht immer schriftlich erteilt werden?

Eine Vollmacht ist in Deutschland grundsätzlich nur an wenig Vorgaben gebunden und bezüglich der Form besagt nichts, dass eine Vollmacht schriftlich erteilt werden muss. Doch eine mündliche Vollmacht hat den Nachteil, dass man sie kaum belegen kann. Daher wird diese oftmals nur im privaten Bereich genutzt und ansonsten kommt vor allem die schriftliche Vollmacht zum Einsatz.

Eine schriftliche Vollmacht kann nachgewiesen werden und ist zudem in handschriftlicher Form möglich. Dabei sollten Sie aber immer darauf achten, dass die Vollmacht auch gut lesbar ist und es nicht zu Problemen kommt.

(Mustervorlage Vollmacht für Gesellschafterversammlung)

Die Verwendung dieser Mustervorlage für eine Vollmacht für die Gesellschafterversammlung sollte von Ihnen nur genutzt werden, wenn Sie diese zuvor an Ihre Anforderungen und Bedürfnisse angepasst haben. Es können hierfür Ergänzungen notwendig sein, aber auch Streichungen. Zudem sollten Sie bei Bedarf einen Anwalt um Rat fragen.

Vollmacht für Gesellschafterversammlung

Vollmachtgeber: (Name und Adresse nennen)

(Nachweis über Gesellschafteraktivität, falls vorhanden)

Vollmachtempfänger: (Name und Adresse nennen)

Ich erteile für oben genannten Bevollmächtigten eine Vollmacht, die zur Abstimmung und Meinungsvertretung bei der anstehenden Gesellschafterversammlung befugt. Die Vollmacht gilt nur für diese Gesellschafterversammlung und erlischt im Anschluss. Weiterhin ist durch mich ein Widerruf jederzeit möglich.

(Unterschrift vom Vollmachtgeber)                     (Datum und Ort)

Mit einer Vollmacht für die Gesellschafterversammlung haben Sie die Möglichkeit, einen Vertreter für Sie zu bestimmen, der dann an Ihrer Stelle an der Versammlung teilnimmt und dort Ihre Interessen vertritt. Auf diese Weise müssen Sie im Falle eigener Abwesenheit nicht auf Ihr Stimmrecht verzichten oder dieses verfallen lassen.

Sollten Sie zum Erteilen der Vollmacht für die Gesellschafterversammlung die Mustervorlage verwenden, muss diese von Ihnen in jedem Fall angepasst werden und es sollten alle Angaben entsprechend Ihrer Anforderungen gemacht werden. Dabei kann es auch ratsam sein, dass Sie mit einem Anwalt Kontakt aufnehmen müssen, sodass alle Bedingungen geklärt sind.