Vollmacht Vertrag

Möglicherweise kennen Sie eine solche oder ähnliche Situation: Sie möchten einen Vertrag abschließen, Ihr Vertragspartner kann allerdings nur zu einem bestimmten Termin – und gerade dieser passt Ihnen nicht. Da Sie sich über alle Vertragsdetails aber schon einig sind und Sie vom Vertragsgegenstand überzeugt sind, möchten Sie das Geschäft aber trotz der widrigen Umstände abschließen. Aber wie können Sie den Vertrag abschließen, wenn Sie nicht vor Ort oder verhindert sind? Eine Lösung kann eine Vollmacht für den Vertrag sein, die diesen trotzdem bindend macht. Eine solche Vollmacht bietet für Sie vielleicht ein großes Potential.

Wie komfortabel wäre es für Sie, wenn Sie durch eine Vollmacht einen Vertrag schließen lassen könnten – und so zum Beispiel eine Immobilie erwerben oder einen Handyvertrag abschließen könnten? Eine genau solche Option haben Sie. Eine Vollmacht macht den Vertragsabschluss einfach möglich und Sie können dazu eine dritte Person ganz einfach entsenden.

Der folgende Text verrät Ihnen, worauf Sie bei einer Vollmacht für einen Vertrag achten sollten und welche Inhalte diese vorweisen muss. Ebenso lesen Sie, welche Form die Vollmacht für Verträge haben muss und wen Sie mit einer solchen Vollmacht ausstatten können. Auf diese Weise müssen Sie auf lukrative Geschäfte in Zukunft nicht mehr verzichten und können dazu einen Stellvertreter bestimmen.

Vollmacht Vertrag: Was ist zu beachten?

Damit Ihre Vollmacht für einen Vertrag auch gültig ist, müssen Sie natürlich einige Dinge beachten. So muss Ihr Bevollmächtigter beispielsweise geschäftsfähig sein und somit generell das 18. Lebensjahr vollendet haben. Ebenso muss Ihr Bevollmächtigter klar zu erkennen sein und sich bei Bedarf ausweisen können. Sie selber als Vollmachtgeber müssen ebenfalls klar definiert sein und es muss aus der Vollmacht auch hervorgehen, worauf sich diese bezieht und was für ein Vertrag damit geschlossen werden soll. Möglich ist dabei zum Beispiel,

  • einen Mobilfunkvertrag,
  • einen Immobilienkauf,
  • einen Verkauf eines PKW

abzuschließen und trotz Ihrer Abwesenheit ein rechtsgültiges Geschäft zu erledigen.

Wichtige Info:

Ein Vertrag wird in aller Regel zwischen zwei Parteien geschlossen. Sind Sie sich mit Ihrem Geschäftspartner einig, kann den Vertrag aber auch ein Bevollmächtigter unterschreiben. Theoretisch kann Ihr Bevollmächtigter für Sie auch die Verhandlungen übernehmen.

Diese Vorteile bietet eine Vertragsvollmacht für Sie

Mit einer Vollmacht für Verträge können Sie von mehreren Vorteilen profitieren. So können Sie auch bei eigener Abwesenheit einen Vertrag schließen. Das lohnt sich zum Beispiel in folgenden Fällen. Sie sind:

  • im Urlaub
  • erkrankt
  • zu beschäftigt
  • nicht am Ort des Vertragsabschlusses

Wen können Sie mit einer Vollmacht für einen Vertrag ausstatten?

Es bleibt Ihnen überlassen, wen Sie mit einer Vertragsvollmacht ausstatten. Es gibt in diesem Zusammenhang keine Vorgaben, sodass Sie beispielsweise Ihren Lebenspartner oder auch einen engen Freund mit einer Vollmacht für Vertragsunterzeichnungen ausstatten können. Da die Vollmacht Ihren Beauftragten allerdings mit einer umfangreichen Befugnis ausstattet, sollten Sie diese nur Personen erteilen, denen Sie vertrauen und denen Sie nahestehen. Der neue Nachbar ist somit vielleicht eher ungeeignet, wobei Sie theoretisch auch Ihm eine solche Vollmacht erteilen können.

Hinweis für Sie:

Hören Sie vielleicht auch auf Ihr Bauchgefühl oder bewerten Sie die Zuverlässigkeit einer Person, ehe Sie dieser eine Vollmacht für einen Vertrag erteilen. Immerhin möchten Sie, dass Ihr Geschäft zuverlässig abgewickelt wird.

Was muss in der Vollmacht für den Vertrag zu finden sein?

Damit Ihre Vollmacht bei Vertragsschluss auch akzeptiert wird, sollten Sie dabei wichtige Inhalte und Formalitäten keinesfalls vergessen. Dazu zählt beispielsweise, dass Sie die Vollmacht am Ende auf jeden Fall unterschreiben, nachdem Sie dies erstellt haben. Ohne Ihre Unterschrift ist diese nicht gültig und muss somit nicht akzeptiert werden.

Beim Inhalt der Vollmacht sollten Sie auf jeden Fall auf diese Details achten:

  • Wer ist der Bevollmächtigte?
  • Wer gibt die Vollmacht?
  • Auf welchen Vertrag bezieht sich die Vollmacht?
  • Wie lange ist die Vollmacht gültig?
  • Kann die Vollmacht widerrufen werden?

(Mustervorlage Vollmacht für Vertrag)

Verwenden Sie die nachfolgende Mustervorlage für eine Vollmacht für Verträge nur, nachdem Sie diese an Ihre Anforderungen und Bedürfnisse angepasst haben. So können Sie Änderungen und Ergänzungen vornehmen. In einigen Fällen kann das Hinzuziehen eines Juristen sinnvoll sein.

Vollmacht für Vertragsabschluss

Als Vollmachtgeber – Name und Anschrift des Vollmachtgebers – erteile ich für meinen Bevollmächtigten – Name und Anschrift des Vollmachtgebers – eine Vollmacht zum Abschluss des weiter unten näher beschriebenen Vertrags.

Vertrag: ________________________________________________

(Zum Beispiel Kauf eines PKW, Abschluss eines Handyvertrags)

Der Bevollmächtigte ist dazu befugt, den Vertrag in meinem Namen zu unterzeichnen und abzuschließen.

Die Vollmacht umfasst alle mit dem Vertragsabschluss zusammenhängenden Tätigkeiten, erteilt darüber hinaus aber keine weiteren Befugnisse. Die Bevollmächtigung ist ab sofort gültig und maximal bis zum _________________ (Datum). Die Vollmacht kann von mir zudem auch jederzeit widerrufen werden.

____________________

Datum und Ort

_____________________

Unterschrift Vollmachtgeber

Wichtig:

Es kann sinnvoll sein, wenn sich Ihr Bevollmächtigter vor Abschluss des Vertrags ausweist. Somit sollte dieser ein gültiges Ausweisdokument mitnehmen und dieses bei Bedarf vorlegen. Ein gültiger Personalausweis oder auch Reisepass sollte zusätzlich zur Vollmacht mitgenommen werden.

Durch eine Vollmacht für Verträge müssen Sie lukrative Geschäfte nicht (mehr) verpassen, wenn Sie selber nicht vor Ort sind. Das kann sich zum Beispiel auch für Geschäftsführer lohnen oder bei eigener Abwesenheit aus privaten Gründen. Eine Vollmacht für Verträge kann von Ihnen einfach erteilt werden. Eine besondere Form müssen Sie dabei in aller Regel nicht einhalten.