Vollmacht Zoll

Bestellen Sie öfters mal Produkte im Ausland? Dann kennen Sie sicher das Verfahren beim Zoll, wenn Sie dort eine Lieferung noch verzollen und dann entsprechend abholen müssen. Sie müssen Waren ab einem gewissen Wert in aller Regel zolltechnisch bearbeiten lassen oder dafür bezahlen. Daher kommt es auch, dass Sie diese dann persönlich beim Zoll abholen müssen. Doch wie sieht es aus, wenn Sie keine Zeit haben, Ihr Paket selber abzuholen? In diesem Fall kann eine Vollmacht für den Zoll für Sie in Frage kommen. Das stellt in aller Regel eine einfache Lösung für Sie dar.

Wie fänden Sie es, wenn Sie eine Vollmacht für den Zoll kinderleicht selber erteilen könnten und wenn diese dann direkt genutzt werden kann? Es ist nämlich exakt so und Sie haben durch die Vollmacht die Option, eine dritte Person zum Zoll zu entsenden. Somit kann Ihr Paket dort entsprechend bezahlt werden und auch eine Abholung ist möglich.

Investieren Sie einige Minuten Ihrer Zeit und informieren Sie sich darüber, wie Sie eine Vollmacht für den Zoll erteilen können. Dabei erfahren Sie, welche Inhalte darin enthalten sein müssen und worauf Sie grundsätzlich achten müssen. So können Sie im Anschluss die Vollmacht für den Zoll kinderleicht und ohne großen Aufwand erteilen.

In welchen Fällen ist eine Zoll Vollmacht für Sie eine Option?

Eine Vollmacht für den Zoll bietet für Sie aus ganz unterschiedlichen Gründen eine Möglichkeit, ein Paket durch eine dritte Person vom Zoll abholen zu lassen. Sie kann flexibel verwendet werden und schafft für Sie eine Option, um Ihre bestellten Waren bei eigener Verhinderung dennoch zu erhalten. Eine Option ist das zum Beispiel in diesen Fällen. Falls Sie:

  • erkrankt sind
  • körperliche Beeinträchtigungen haben
  • beruflich verhindert sind
  • aus anderen Gründen keine Zeit haben

Es gibt darüber hinaus noch viele weitere Möglichkeiten, weshalb Sie auf eine Vollmacht für den Zoll zurückgreifen möchten. Sie haben damit stets die Option, eine dritte Person zu ermächtigen, in Ihrem Namen eine Zoll-Leistung zu zahlen und Ihr Paket vor Ort abzuholen. Ebenso kann eine Vollmacht für den Zoll auch für Ihr Unternehmen in Frage kommen.

Wen können Sie mit der Vollmacht für den Zoll ausstatten?

Sie können jede Person mit einer Vollmacht für den Zoll ausstatten, die Sie aussuchen möchten. Vorgaben gibt es in diesem Zusammenhang nicht. Im besten Fall wählen Sie aber eine Person aus, die Ihnen nahesteht. Eine grundsolide Vertrauensbasis sollte dabei ebenfalls vorhanden sein. In Frage kommen dafür grundsätzlich folgende Personen:

ElternGeschwister
Eigene KinderLebenspartner

Bedenken Sie dabei, dass Sie der bevollmächtigten Person eine große Aufgabe und Verantwortung übertragen. Somit sollte es sich auch in jedem Fall um eine verlässliche und verantwortungsbewusste Person handeln.

Für den Fall der Fälle können Sie Ihre Vollmacht zudem auch zeitlich einschränken oder die Befugnisse damit auf ein Minimum reduzieren. Auf diese Weise kann die Vollmacht beim Zoll tatsächlich nur für den gewünschten Zweck in Anspruch genommen werden.

Was muss Ihre Vollmacht für den Zoll alles beinhalten?

Damit Ihre Vollmacht beim Zoll auch wirklich akzeptiert wird, sollten darin einige wichtige Details zu finden sein. Damit soll es möglich sein, Ihr Paket entgegenzunehmen und die Zollabfertigung durchzuführen. Weiterhin müssen Sie auch dazu berechtigen, die Einfuhrsteuer bezahlen zu lassen. Natürlich muss die Vollmacht auch Ihre persönlichen Daten und die Ihres Bevollmächtigten beinhalten.

In der Vollmacht für den Zoll sollte zu finden sein:

  • Ihre Angeben mit Adresse
  • Daten der bevollmächtigten Person
  • Inhalt der Vollmacht
  • Zuständige Zollbehörde mit Ort
  • Wirksamkeit der Vollmacht, Möglichkeit zum Widerruf
  • Unterschrift von Ihnen per Hand

Wichtig für Sie:

Die Unterschrift müssen Sie in jedem Fall per Hand setzen, selbst wenn Sie die Vollmacht mit dem Computer verfassen. Ohne eine Unterschrift ist die Vollmacht nicht wirksam und kann somit auch abgelehnt werden. Vergessen Sie die Unterschrift daher nicht und nehmen Sie diese direkt nach der Erteilung vor.

(Mustervorlage Vollmacht für den Zoll)

Die nachfolgende Mustervorlage für eine Vollmacht für den Zoll sollte von Ihnen nur genutzt werden, wenn Sie diese zuvor an Ihre Anforderungen angepasst haben. Nehmen Sie dazu Änderungen vor oder ergänzen Sie einzelne Passagen. Fragen Sie im Zweifelsfall einen Juristen nach Rat.

Vollmacht für den Zoll

Zollamt: ________________________ (Behörde und Ort)

Vollmachtgeber: ______________________________________________ (Name und Adresse)

Bevollmächtigter: ______________________________________________ (Name und Adresse)

Für die Abholung meines Pakets mit der Paketnummer ________________ vom Absender _________________________ (Name und Firma) ermächtige ich oben genannte Person damit, dieses Paket für mich abzuholen. Weiterhin berechtigt die Vollmacht dazu, die Zollgebühren sowie die Einfuhrsteuer zu begleichen. Dies ist der bevollmächtigten Person zu quittieren.

Die Vollmacht ist gültig bis maximal zum ___________________ (Datum) und berechtigt nur zu oben genannten Aktivitäten. Weiterhin kann die Vollmacht durch mich auch jederzeit widerrufen werden. Sie gilt ferner nur, wenn sich die bevollmächtigte Person durch ein amtliches Dokument ausweisen kann.

Ort und Datum                                            Unterschrift Vollmachtgeber

Mit einer Vollmacht für den Zoll können Sie ein Paket oder eine Warenlieferung durch eine dritte Person abholen und steuerlich bezahlen lassen. Das bietet für Sie mehr Flexibilität und Sie können somit einiges an Stress vermeiden. Die Vollmacht sollte von Ihnen dafür allerdings in jedem Fall angepasst und individualisiert werden, damit Sie genutzt werden kann.