Personensorgevollmacht

Vielleicht kennen Sie das: Ihre Eltern möchten zusammen mit Ihrem Kind in den Urlaub fahren, während Sie zuhause bleiben. Sicherlich vertrauen Sie Ihren Eltern – doch passieren kann immer mal etwas. Ob es nun auf eine Nordseeinsel geht oder an die französische Riviera spielt dabei keine Rolle. Immerhin möchten Sie Ihr Kind gut versorgt wissen – und im Falle eines Falles kann es auch mal um Minuten gehen. Doch wie sollen Entscheidungen getroffen werden, wenn Sie nicht vor Ort sind? Mit einer Personensorgevollmacht haben Sie die Möglichkeit, Ihren Eltern Befugnisse zu übertragen, die in solchen Fällen wichtig sein können.

Was halten Sie davon, dass Sie eine solche Vollmacht einfach und unkompliziert erteilen können? Diese Option bietet für Sie in jedem Fall eine Absicherung und kann insbesondere bei Unfällen oder Verletzungen hilfreich sein. Die Personensorgevollmacht bietet in diesem Fall für die Großeltern des Kindes die Option, medizinische Entscheidungen zu treffen. Auf eine Personensorgevollmacht sollten Sie daher nicht verzichten!

In nur wenigen Minuten können Sie sich im folgenden Text über die Anforderungen an eine Personensorgevollmacht informieren und somit herausfinden, wie Sie Ihr Kind effektiv schützen können. Bezüglich des Inhalts, der Form und auch weiterer, wichtiger Details können Sie sich einfach und umfangreich informieren. So erteilen Sie anschließend eine Personensorgevollmacht ganz einfach.

Was ist eine Personensorgevollmacht eigentlich?

Wenn Ihr noch nicht volljähriges Kind auf Reisen geht und erwachsene Freunde, Verwandte oder auch Bekannte mitreisen, können Sie durch eine Personensorgevollmacht die Erziehungsaufgaben sowie die Aufsichtspflicht einfach auf diese Personen übertragen. Somit ist Ihr Kind nicht unbeaufsichtigt auf Reisen oder wenn Sie selber nicht vor Ort sein können. Die Personensorgevollmacht bietet für Sie somit eine Absicherung, die Ihrem Kind zugute kommen kann.

Auch wenn man natürlich hofft, dass die Vollmacht nicht benötigt wird, dient sie in jedem Fall der Sicherheit.

Beachten Sie:

Gerade beim Urlaub mit Kind ist eine Personensorgevollmacht zu empfehlen und Sie sollten dabei auch die gesundheitliche Befugnis mit einfließen lassen. So ist Ihr Kind in jedem Fall gut abgesichert und Entscheidungen können schnell getroffen werden.

Was muss die Personensorgevollmacht alles enthalten?

Damit die von Ihnen erteilte Personensorgevollmacht am Ende auch gültig ist oder akzeptiert wird, sollte diese unter anderem folgende Daten enthalten:

  • Name und Anschrift des Kindes, Geburtsdatum
  • Ihre Daten und Kontaktmöglichkeiten
  • Die Daten der bevollmächtigten Person(en)
  • Umfang der Vollmacht (Aufsicht, medizinische Entscheidungen)
  • Wirksamkeit und Dauer der Vollmacht
  • Option zum Widerruf
  • Unterschrift der Erziehungsberechtigten

Insbesondere die Angaben zu Ihrem Kind und dem Bevollmächtigten sollten klar sein und keine Missverständnisse aufkommen lassen. Zudem sollten Sie beim Umfang der Vollmacht zur Personensorge konkrete Angaben machen – gegebenenfalls können Sie einzelne Aspekte auch ausschließen.

Tipp für Sie:

Geben Sie dem Bevollmächtigten auch die Krankenkassenkarte mit sowie den Impfausweis. Dies gilt vor allem bei Reisen ins Ausland. Der Abschluss einer Auslandskrankenversicherung ist zudem zu empfehlen.

Wer kann mit der Personensorgevollmacht ausgestattet werden?

Während sich die Vollmacht für die Personensorge immer auf Ihr Kind oder auch mehrere Kinder bezieht, können Sie frei entscheiden, wer eine solche Vollmacht erhält. Natürlich ist es ratsam, wenn zwischen Ihnen und dem Bevollmächtigten ein Vertrauensverhältnis besteht und dass auch Ihre Kinder der bevollmächtigten Person vertrauen.

GroßelternPatentante
Andere VerwandteVolljährige Geschwister
Gute BekannteEnge Freunde

Hinweis:

In den USA und Kanada wird auch von alleine reisenden Elternteilen eine Vollmacht vom anderen Elternteil verlangt. Dies sollten Sie bei derartigen Reiseplanungen auf jeden Fall beachten!

Welche Form muss die Personensorgevollmacht haben?

Auch wenn es keine Vorgaben für die Form einer Vollmacht gibt, sollten Sie auf eine schriftliche Vollmacht setzen. Diese kann nachgewiesen und bei Bedarf vorgezeigt werden. Insbesondere gilt dies, wenn es ins Ausland geht. In diesem Fall ist auch eine englische Vollmacht – also in englischer Sprache – oftmals sinnvoll, sodass es nicht zu Verständigungsproblemen kommt.

Eine notarielle Vollmacht wird für die Personensorge in aller Regel nicht benötigt. Lediglich in einzelnen Fällen kann eine beglaubigte Vollmacht sinnvoll sein. Dazu sollten Sie sich bei Bedarf mit einem Notar in Verbindung setzen und alle Optionen besprechen.

(Mustervorlage Personensorgevollmacht)

Im Anschluss finden Sie eine Mustervorlage für die Personensorgevollmacht. Diese können Sie frei verwenden. Beachten Sie allerdings, dass die Vollmacht von Ihnen zuvor angepasst werden muss, damit Sie zu Ihren Ansprüchen passt. Die Rücksprache mit einem Anwalt kann in Einzelfällen erforderlich sein.

Personensorgevollmacht

für

______________________ ______________________ ______________________ ______________________

(Name, Anschrift und Geburtsdatum Ihres Kindes/Ihrer Kinder)

Vollmachterteilende Personen:

______________________

______________________

______________________

(Name und Adresse der Erziehungsberechtigten)

Bevollmächtigte Person(en):

______________________

______________________

______________________

(Name und Anschrift der Bevollmächtigten)

Für die Reise nach ______________________ in der Zeit von ______________________ bis ______________________ erteilen wir als Erziehungsberechtigte von oben genanntem Kind eine Personensorgevollmacht. Der Bevollmächtigte ist damit für die Aufsicht und Erziehungsaufgaben zuständig, die während der Reise notwendig werden. Dazu zählen auch medizinisch notwendige Entscheidungen.

Die von uns erteilte Vollmacht ist für die Dauer der Reise gültig. Im Anschluss verliert sie ihre Gültigkeit. Ferner kann die Vollmacht immer widerrufen werden.

______________________

Unterschrift der Erziehungsberechtigten

______________________

Datum und Ort der Ausstellung

Nutzen Sie die Personensorgevollmacht dazu, einer dritten Person die Aufsichtspflicht für Ihr Kind zu übertragen. So können Sie eine sichere Reise gewährleisten.

Mit der Mustervorlage können Sie eine passende Vollmacht zur Personensorge einfach erteilen. Dabei ist allerdings wichtig, dass Sie diese immer an Ihre Anforderungen angleichen und alle wichtigen Daten ergänzen.