Vollmacht Haftpflichtversicherung

Haben Sie eine Haftpflichtversicherung? Zum Beispiel für Ihren PKW oder für ein Motorrad? Sofern Sie ein angemeldetes Kraftfahrzeug haben (ob mit Kurzzeitkennzeichen oder ohne), ist eine Haftpflichtversicherung für Sie Pflicht. Allerdings können Sie sich den Anbieter selber aussuchen und somit von niedrigen Preisen profitieren. Doch was ist, wenn Sie einmal schwerer erkrankt sein sollten und Sie die Versicherung wechseln oder allgemein kündigen möchten? Verpassen Sie dann die Frist? Nein, denn mit einer Vollmacht zur Haftpflichtversicherung können Sie vorsorgen und eine dritte Person mit der Verwaltung Ihrer Police beauftragen.

Wäre es für Sie eine Erleichterung, wenn Sie wüssten, wie einfach eine Vollmacht für die Haftpflichtversicherung erteilt werden kann? Dann sollten Sie weiterlesen. Denn eine Vollmacht kann für die Haftpflichtversicherung von Ihnen ganz komfortabel selber erteilt werden. Das nimmt nicht viel Zeit in Anspruch und bietet für Sie somit viel Flexibilität.

Investieren Sie fünf Minuten Ihrer kostbaren Zeit und informieren Sie sich darüber, worauf Sie bei einer Vollmacht für die Haftpflichtversicherung achten müssen und unter welchen Umständen diese überhaupt genutzt werden kann. Vorab: Sie alleine entscheiden, welche Befugnisse Sie mit einer Vollmacht übertragen. In jedem Fall kann eine Vollmacht von Ihnen für die Haftpflichtversicherung am Ende einfach erteilt werden. Das macht für Sie vieles leichter.

Wozu wird eine Vollmacht für die Haftpflichtversicherung gebraucht?

Die Vollmacht für eine Haftpflichtversicherung brauchen Sie nicht in jedem Fall. Allerdings bietet sie für den Fall der Fälle einen entsprechenden Schutz für Sie. Sie können davon profitieren, dass im dringenden Fall eine dritte Person Ihre Haftpflichtversicherung verwalten kann. Das kann zum Beispiel in folgenden Situationen nützlich sein. Sie sind:

  • für längere Zeit verreist
  • beruflich im Ausland
  • gesundheitlich beeinträchtigt

In diesen und weiteren Fällen kann für Sie eine Vollmacht für die Haftpflichtversicherung eine Option darstellen. Dabei sollten Sie inhaltlich und von der Form aber auf einige Details achten. Diese werden in den weiteren Absätzen genauer dargestellt.

Gibt es Vorgaben für die Form einer Haftpflichtversicherung Vollmacht?

Im Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) gibt es für eine Vollmacht keine Formvorgaben. Das heißt, dass eine Vollmacht auch in mündlicher Form gültig wäre. Oft gilt das aber nur in der Theorie oder im privaten Rahmen. Allgemein sollten Sie eher auf eine schriftliche Vollmacht setzen, die Sie handschriftlich oder auch per PC geschrieben erteilen können. Eine mündliche Vollmacht hat den Nachteil, dass sie nicht nachzuweisen ist. Eine schriftliche Vollmacht kann stattdessen vorgelegt werden, wenn danach gefragt wird. Somit wird eine solche Vollmacht auch in aller Regel besser angenommen. Für die Vollmacht für die Haftpflichtversicherung sollten Sie daher in jedem Fall auf die Schriftform setzen.

Beachten Sie dabei:

Ihre Vollmacht muss in jedem Fall per Hand unterschrieben werden, damit diese auch wirklich gültig ist. Ansonsten ist die Vollmacht durchaus auch abzulehnen. Achten Sie daher darauf, dass Sie die Vollmacht nach der Erstellung direkt per Hand unterschreiben.

Wer kann eine Vollmacht dieser Art überhaupt erhalten?

Sie sind an keine Anforderungen gebunden, wer von Ihnen eine Vollmacht für die Haftpflichtversicherung erteilt bekommt. Wichtig ist nur, dass die Person geschäftsfähig ist und dass Sie dieser im besten Fall auch voll und ganz vertrauen. Sie übertragen immerhin eine große Verantwortung, die mit der Verwaltung Ihrer Haftpflichtversicherung einhergeht. In Frage können somit Ihr Partner oder auch der eigene Nachwuchs kommen. Aber auch enge Freunde, langjährige Nachbarn oder andere Vertrauenspersonen von Ihnen können hierfür in Frage kommen.

Tipp für Sie:

Überlegen Sie sich gut, wem Sie eine Vollmacht erteilen und ob Sie auch eine Vollmacht dieser Art einer anderen Person akzeptieren würden. So finden Sie schnell heraus, ob die bevollmächtigte Person wirklich geeignet ist. Sollten Sie Zweifel haben, sollten Sie Ihre Überlegung noch einmal überdenken.

Was muss die Vollmacht für die Haftpflichtversicherung alles beinhalten?

Wenn Sie eine Vollmacht für Ihre Haftpflichtversicherung erteilen, sollten darin einige wichtige Angaben zu finden sein. So sollten Sie Ihren Namen, die Adresse und auch die Versicherungsnummer auf jeden Fall angeben. Dazu aber auch die Daten zur bevollmächtigten Person, sodass auch diese eindeutig identifizierbar ist. Somit sollten in der Vollmacht folgende Daten zu finden sein:

  • Ihren Namen und die Adresse
  • Versicherer und Versicherungsnummer
  • Daten zur bevollmächtigten Person
  • Inhalt der Vollmacht, beispielsweise Verwaltung der Versicherung
  • Möglichkeit zum Widerruf, Angaben zur Gültigkeit
  • Eigenhändige Unterschrift

(Mustervorlage Vollmacht für die Haftpflichtversicherung)

Diese Mustervorlage für eine Vollmacht zur Haftpflichtversicherung sollten Sie vor der Nutzung individuell anpassen und dabei notwendige Ergänzungen oder auch Streichungen vornehmen. Befragen Sie bei Zweifeln einen Anwalt.

Vollmacht für Haftpflichtversicherung (Name des Versicherers)

Versicherungsnummer: (Vertragsnummer und ggf. Kennzeichen eintragen)

Vollmachtgeber:                                          Bevollmächtigter:

(genaue Angaben mit Namen und Adresse, jeweils)

Für meine oben genannte Haftpflichtversicherung erteile ich für die Zeit meiner Abwesenheit / Verhinderung eine Vollmacht. Diese macht es der bevollmächtigten Person möglich, meine Versicherung zu verwalten, falls dies erforderlich wird.

Die Versicherung kann mit dieser Vollmacht nicht verändert oder gekündigt werden. Dies setzt meine zusätzliche Zustimmung voraus.

Die Vollmacht ist ab sofort gültig und kann längstens bis zum (Datum eintragen) verwendet werden. Sie ist durch mich jederzeit widerrufbar und es ist weiterhin notwendig, dass sich die bevollmächtigte Person zur Nutzung identifizieren kann.

Ort mit Datum                                             Unterschrift Vollmachtgeber

Eine Vollmacht für die Haftpflichtversicherung kann für Sie in einigen Fällen wirklich sinnvoll sein. Sie macht es möglich, dass eine dritte Person Ihre Versicherung – beispielsweise bei Ihrer Abwesenheit – verwalten kann.