Vollmacht Kurzzeitkennzeichen

Sie haben sich ein neues Auto gekauft und möchten dieses zunächst an Ihren Heimatort überführen? Dies ist in vielen Fällen einfach möglich. Mit roten Kennzeichen für eine Überführung geht dies einfach, ebenso können Sie aber auch Kurzzeitkennzeichen in Anspruch nehmen. Diese können Sie bei der Zulassungsstelle vor Ort einfach erhalten. Was aber, wenn Sie selber keine Zeit haben, die Kurzzeitkennzeichen abzuholen? In diesem Fall kann für Sie eine Vollmacht für Kurzzeitkennzeichen eine Lösung sein. So ist es für Sie möglich, Ihr Fahrzeug für einen begrenzten Zeitraum dennoch zuzulassen.

Was wäre, wenn es für Sie einfach möglich wäre, eine Vollmacht für Kurzzeitkennzeichen zu erteilen, sodass eine dritte Person für Sie die Anmeldung und Abholung der Kennzeichen vornehmen kann? Genau dies ist möglich und die Vollmacht für die Kurzzeitkennzeichen können Sie mit wenig Aufwand selber erteilen. Auf diese Weise kann eine von Ihnen bevollmächtigte Person ganz leicht die Abholung der Kurzzeitkennzeichen vornehmen, sodass Sie Ihr Fahrzeug dann entsprechend nutzen können.

Der folgende Text verrät Ihnen, wie Sie die Vollmacht für die Kurzzeitkennzeichen einfach erteilen können und auf welche Inhalte Sie dabei achten müssen. Auf diese Weise können Sie die passende Vollmacht für die Kurzzeitkennzeichen im Anschluss ganz simpel erteilen und brauchen sich über die Kurzzulassung Ihres Fahrzeugs keine Gedanken mehr machen.

Was muss die Vollmacht für Kurzzeitkennzeichen alles enthalten?

Ein Kurzzeitkennzeichnen kann in Deutschland für einen Zeitraum zwischen einem und fünf Tagen in Anspruch genommen werden. Aus diesem Grund sollte in Ihrer Vollmacht klar enthalten sein, für welchen Zeitraum das Kennzeichen genutzt werden soll. Weiterhin sollte das betreffende Fahrzeug definiert werden und es muss ersichtlich sein, wer Sie und der Bevollmächtigte sind. In der Vollmacht fürs Kurzzeitkennzeichen sollten daher auf jeden Fall folgende Inhalte zu finden sein:

  • Ihr Name mit Adresse
  • Das betreffende Fahrzeug
  • Der Bevollmächtigte mit Namen und Adresse
  • Gewünschte Gültigkeit für das Kennzeichen
  • Möglichkeit zum Widerruf und Gültigkeit der Vollmacht
  • Unterschrift per Hand

Tipp:

Wenn Sie das Kennzeichen nur für eine Überführungsfahrt brauchen, können Sie sich ein Kurzzeitkennzeichen vielfach sparen. Viele Händler und Werkstätten bieten dazu rote Überführungskennzeichen an, die dann genutzt werden können.

Wann ist eine Vollmacht für Kurzzeitkennzeichen sinnvoll?

Für Sie kann sich die Kurzzeitkennzeichen Vollmacht aus ganz unterschiedlichen Gründen lohnen und als sinnvoll erweisen. Dazu zählen unter anderem die nachfolgenden Punkte. Sie:

  • sind erkrankt
  • sind nicht vor Ort
  • haben dringende Termine
  • sind körperlich beeinträchtigt

Vorauszusetzen ist dabei natürlich immer, dass die Kurzzeitkennzeichen dringend benötigt werden und Sie diese nicht selber abholen können. In diesem Fall bietet für Sie eine Vollmacht für Kurzzeitkennzeichen eine einfache Option, um die notwendigen Kennzeichen doch noch erhalten zu können

Übrigens:

Wen Sie mit einer Vollmacht ausstatten, ist Ihnen überlassen. Es gibt hier keine Vorgaben, sodass Sie auch einen Nachbarn als Bevollmächtigten entsenden können. Grundsätzlich sollten Sie eine solche Aufgabe aber immer nur Personen übertragen, denen Sie vertrauen.

Kann die Vollmacht zeitlich begrenzt oder widerrufen werden?

Sie haben natürlich die Möglichkeit, die Vollmacht für die Kurzzeitkennzeichen einzuschränken, sodass diese zum Beispiel nur wenige Tage gültig ist. Das macht es möglich, dem Bevollmächtigten nur einen kurzen Zeitraum zur Verfügung zu stellen. Diese Option empfiehlt sich beispielsweise, wenn Sie erkrankt sind und wirklich nur für wenige Tage einen Vertreter benötigen.

Ebenso kann die Vollmacht von Ihnen auch jederzeit widerrufen werden. Sie sind somit nicht dauerhaft an die Vollmacht gebunden oder erteilen dem Bevollmächtigten ein dauerhaftes Recht, Sie zu vertreten. Die Vollmacht für Kurzzeitkennzeichen ist somit wirklich eine interessante Option. Sie haben so die Chance, sich kurzzeitig und in dringenden Fällen vertreten zu lassen.

Muss die Vollmacht beglaubigt werden?

Eine notarielle Vollmacht kann sinnvoll sein, ist aber nicht immer erforderlich. Bei Kurzzeitkennzeichen ist eine beglaubigte Vollmacht nicht erforderlich. Allerdings sollte Ihr Bevollmächtigter Ihren Ausweis mitführen und sich auch selber ausweisen können.

Gut zu wissen:

Auch wenn es bezüglich der Form einer Vollmacht keine Vorgaben gibt, ist eine schriftlich erteilte Vollmacht oftmals zu bevorzugen. Diese ist nachweisbar und kann somit immer belegt werden. Mündlich erteilte Vollmachten wären allerdings in der Theorie ebenso gültig.

(Mustervorlage Vollmacht für Kurzzeitkennzeichen)

Verwenden Sie die nachfolgende Mustervorlage nur nach vorheriger Anpassung. Die Vollmacht für Kurzzeitkennzeichen muss in jedem Fall an Ihre Anforderungen angeglichen werden. In einigen Fällen kann die Beratung durch einen Juristen sinnvoll sein.

Vollmacht für Kurzzeitkennzeichen

Ich als Vollmachtgeber erteile meinem nachfolgend genannten Bevollmächtigten das Recht, in meinem Namen Kurzzeitkennzeichen für _____ Tage (Dauer angeben) zu beantragen und abzuholen. Die Kennzeichen sind für folgendes Fahrzeug gedacht: _________________________________ (Fahrzeugmodell, Hersteller)

Vollmachtgeber:

_________________________________

_________________________________

_________________________________

(Daten von Ihnen mit Adresse)

Bevollmächtigter:

_________________________________

_________________________________

_________________________________

(Daten des Bevollmächtigten)

Die Vollmacht ist gültig, wenn sich der Bevollmächtigte ausweist und diese Vollmacht vorlegt. Weiterhin ist sie nur bis zum ___________ (Datum) gültig. Ein Widerruf ist durch mich jederzeit möglich.

_________________________________

Unterschrift Vollmachtgeber

Eine Vollmacht für Kurzzeitkennzeichen kann für Sie nützlich sein und bietet die Option, bei eigener Verhinderung dennoch notwendige Kurzzeitkennzeichen zu erhalten. Beachten sollten Sie dabei allerdings, dass die Mustervorlage für die Vollmacht für Kurzzeitkennzeichen von Ihnen angepasst werden muss.

Erteilen Sie die Vollmacht handschriftlich oder per PC geschrieben, kann sie zudem nachgewiesen werden und die Akzeptanz ist größer. Es ist außerdem wichtig, dass die Vollmacht von Ihnen per Hand unterschrieben wird, damit sie auch wirklich Gültigkeit hat.