Vollmacht zur Mitgliederversammlung

Termine zu Mitgliederversammlungen sind in einigen Fällen ungünstig gelegen und nicht jedes Mitglied hat somit die Möglichkeit, dort auch anwesend zu sein. Vielleicht kennen Sie das Problem, wenn Sie selber arbeiten müssen oder aus anderen Gründen nicht zur Versammlung erscheinen können. Vor allem bei anstehenden Wahlen kann das ärgerlich sein und Sie müssen in einigen Fällen sogar Ihr Wahlrecht verfallen lassen. Eine andere Option haben Sie, wenn Sie eine Vollmacht zur Mitgliederversammlung in Anspruch nehmen und Ihr Wahlrecht somit auf eine andere Person übertragen.

Was wäre, wenn diese Option für Sie tatsächlich in Frage kommen kann und Sie auf diese Weise einfach und zielgerichtet Ihr Wahlrecht durch eine dritte Person ausüben könnten? Genau diese Möglichkeit haben Sie und so besteht für Sie die Chance, trotz eigener Abwesenheit Ihre Stimme abzugeben. Eine Vollmacht für die Mitgliederversammlung kann von Ihnen dabei recht einfach erteilt werden.

Der folgende Text liefert Ihnen alle relevanten Informationen dazu, wie Sie eine Vollmacht für eine Mitgliederversammlung erteilen können. So werden Sie darüber informiert, welcher Inhalt darin enthalten sein muss und in welcher Form Sie die Vollmacht erteilen können. So steht es Ihnen frei, für die nächste Mitgliederversammlung bei Bedarf ganz einfach eine Vollmacht zu erteilen und somit Ihr Wahlrecht dennoch auszuüben.

Kann für jede Mitgliederversammlung eine Vollmacht erteilt werden?

Pauschal kann diese Frage kaum beantwortet werden. Es gibt zahlreiche Vereine und Institutionen, in denen Sie Mitglied sein können – somit kann es auch immer unterschiedliche Satzungen geben. In der Vereinssatzung finden Sie in den allermeisten Fällen einen Hinweis darauf, ob Sie Ihr Wahlrecht bei Mitgliederversammlungen übertragen können und auf welche Weise dies möglich ist.

Tipp:

Informieren Sie sich in der Satzung, ob es für Sie möglich ist, Ihr Wahlrecht durch eine Vollmacht bei der Mitgliederversammlung auszuüben, wenn Sie selber nicht anwesend sind. Sollte die Satzung dazu keine Inhalte bieten, empfiehlt es sich, beim Vereinsvorstand nachzufragen. Auf diese Weise sind Sie in jedem Fall abgesichert.

Allerdings: Ein Recht, die Stimme durch eine Vollmacht zur Mitgliederversammlung zu übertragen, haben Sie nicht in jedem Fall. Meist muss dies durch die Satzung oder den Vorstand klar geregelt sein. Die Abgabe einer Stimme ist in jedem Fall ein höchstpersönliches Recht, sodass es auch Fälle gibt, in denen eine Vollmacht keinen Nutzen hat.

Wie wird eine Vollmacht für die Mitgliederversammlung erteilt?

Sie haben die Möglichkeit, eine Vollmacht für die Mitgliederversammlung auf unterschiedliche Weise zu erteilen. Möglich sind beispielsweise folgende Optionen. Die Vollmacht wird:

  • mündlich erteilt
  • handschriftlich erteilt
  • maschinengeschrieben erteilt

Eine mündlich erteilte Vollmacht ist natürlich sehr bequem und kann schnell ausgesprochen werden. Allerdings kann Ihr Bevollmächtigter diese nicht nachweisen, sodass seine Stimme dann vielleicht nicht gezählt wird. Daher ist eine schriftliche Vollmacht oftmals die bessere Lösung. Ob Sie diese per Hand oder Computer verfassen, bleibt Ihnen überlassen. Sie muss allerdings lesbar sein.

Was muss in der Vollmacht zur Mitgliederversammlung enthalten sein?

In der Vollmacht für die Mitgliederversammlung sollten einige Daten in jedem Fall zu finden sein. Auf diese Weise kann die Vollmacht direkt zugeordnet werden und es ist klar, worauf sie sich eigentlich bezieht. So sollten in der Vollmacht die nachfolgenden Angaben auf jeden Fall zu finden sein:

  • Ihre Daten
  • Eine Mitgliedsnummer im Verein (soweit vorhanden)
  • Die Daten Ihres Bevollmächtigten
  • Infos, worauf sich die Vollmacht bezieht
  • Eventuell Angaben zum Widerruf der Vollmacht
  • Details zur Gültigkeit
  • Unterschrift von Ihnen

Durch die Angabe dieser Daten ist sichergestellt, dass Ihre Vollmacht für die Mitgliederversammlung auch in jedem Fall akzeptiert werden kann. Bei der Vollmacht handelt es sich um Ihre Willenserklärung, sodass diese in den allermeisten Fällen auch entsprechend berücksichtigt wird.

Welche Vorteile bietet eine Vollmacht bei einer Mitgliederversammlung?

Eine Vollmacht für die Mitgliederversammlung kann für Sie aus vielen Gründen einen Vorteil bieten. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie der Mitgliederversammlung selber aus gesundheitlichen, aus beruflichen oder auch aus anderen Gründen fernbleiben (müssen). In jedem Fall können Sie durch die erteilte Vollmacht trotzdem von Ihrem Stimmrecht gebrauch machen und an Vorstandswahlen und anderen Wahlen teilnehmen.

Empfehlenswert ist es daher, dass es sich bei Ihrem Bevollmächtigten um eine Person handelt, der Sie vertrauen. Das kann ein Familienmitglied sein, ein enger Freund oder auch ein Ihnen nahestehendes Vereinsmitglied.

(Mustervorlage Vollmacht zur Mitgliederversammlung)

Die nachfolgende Vorlage für eine Vollmacht für die Mitgliederversammlung sollten Sie nur nach vorheriger Anpassung an Ihre Bedürfnisse und Ansprüche verwenden. In einigen Fällen kann es hilfreich sein, einen Juristen zu befragen.

Vollmacht für die Mitgliederversammlung

Kontaktdaten Vollmachtgeber:

____________________________________

____________________________________

____________________________________

Als Vereinsmitglied mit der Mitgliedsnummer ____________________________________ bin ich bei der Mitgliederversammlung am ________________ stimmberechtigt. Leider ist es mir persönlich nicht möglich, zur Mitgliederversammlung persönlich zu erscheinen.

Ich erteile aus diesem Grund eine Vollmacht zur Stimmabgabe im Rahmen der Mitgliederversammlung. Das Stimmrecht übertrage ich

Kontaktdaten Bevollmächtigter:

____________________________________

____________________________________

____________________________________

Die Vollmacht gilt ausschließlich für oben genannte Mitgliederversammlung. Weiterhin ist ein Widerruf durch mich jederzeit möglich.

____________________________________

Datum, Ort der Ausstellung

____________________________________

Unterschrift Vollmachtgeber

Durch eine solche Vollmacht können Sie Ihr Wahlrecht trotzdem ausüben, auch wenn Sie zu einer Mitgliederversammlung nicht erscheinen können. In jedem Fall sollten Sie im Vorfeld allerdings die Satzung des Vereins studieren, ob diese Möglichkeit überhaupt besteht. Eine beglaubigte Vollmacht für eine Mitgliederversammlung ist übrigens nicht notwendig – es reicht, eine einfache Vollmacht zu erteilen.